Willkommen bei Finance-Hessen GmbH & Co. KG | unabhängiger Unternehmensverbund

Didierstr. 21a

35460 Staufenberg

9:00 - 18:00 Uhr

Montag bis Freitag

Das Factoring-Portal für Unternehmen in Hessen

Vergleichen Sie transparent und unverbindlich –
wir finden für jedes Unternehmen den passenden Factor

Factoring – das zeitgemäße Finanzierungsmodell

Sofortige Liquidität

Rechnungsausgleich innerhalb von ein bis zwei Tagen über den Factor.

Wettbewerbsvorteil

Optimierung und Vertiefung der Kundenbeziehungen durch Gewährung längerer Zahlungsziele. Die neugewonnene Liquidität stärkt das Unternehmen im Vergleich zum Wettbewerb.

Deutliche Zeitersparnis

Zeitersparnis und Reduzierung von Verwaltungskosten durch eine tagfertige Debitorenbuchhaltung, die zu einem effizient gesteuerten Mahnwesen führt.

Einkaufsvorteile

Sicherung von Boni und Skonti beim Lieferanten und somit Stärkung der Verhandlungsposition als „guter Zahler”.

100% Ausfallschutz

Absicherung gegen Forderungsausfall durch insolvente Abnehmer. Das Risiko trägt der Factor.

Besseres Rating

Durch die Bilanzverkürzung wird die Eigenkapitalquote erhöht und das Rating nach Basel III verbessert. Leichterer Zugang zu frischem Fremdkapital.

Der Anbieter-Vergleich für hessische KMU

 

Beantworten Sie im Quick-Check fünf Fragen und erfahren Sie, auf welche Weise sich eine individuelle Factoring-Lösung in Ihr Unternehmen einbinden lässt.
Die Angebotserstellung erfolgt für Sie kostenfrei und ohne weitere Verpflichtung.
Die im weiteren Prozess von Ihnen übermittelten Daten und Informationen werden durch Finance-Hessen streng vertraulich behandelt und ausschließlich zur individuellen Angebotserstellung genutzt. 

Nachrichten zum Thema Factoring

Bilanz des Factoring-Marktes im Jahr 2020

Factoring zeigt auch während der Corona-Krise solide Stabilität Pressemitteilung des Deutschen Factoring-Verbands e.V. vom Die[…]

weiterlesen ...
Zahlen und Fakten zu Factoring und Krediten

Umsatzvolumen der deutschen Factoring-Branche von 2003 bis 2019 Diese Statistik zeigt eine Zeitreihe zum[...]

weiterlesen ...
Neuer Videokanal des Beratungszentrum-Hessen

In unseren neuesten Videos stellen wir Ihnen die Besonderheiten der Finance-Hessen vor. Sie erhalten[...]

weiterlesen ...

Seit 2006 haben wir 300+ Unternehmen in Hessen in eine erfolgreiche Zukunft begleitet.

Unser Team der Finance-Hessen berät fair und transparent. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns unter 06406 – 83 26 42 0 an, wir sind wochentags von 9:00 bis 18:00 Uhr für Sie gerne erreichbar.

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular zur Anfrage ...

Wissenswertes zum Thema Factoring

Finance-Hessen steht für 15 Jahre Erfahrung in einem effizienten Unternehmensverbund

Wir beraten Sie individuell und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Sie verkaufen Ihre Rechnung, erhalten Ihre Einnahme, alles Weitere übernimmt Ihr Factor.

All-in-Konditionen stehen hierbei im Mittelpunkt, sodass die Kosten gut zu kalkulieren und vor allem transparent sind.

Lösungen für kleine und mittelständige Unternehmen liegen in unserem Fokus. Denkbar sind auch prozentuale Vereinbarungen mit dem Finanzdienstleister, nicht alle Rechnungen müssen eingereicht werden.

Die 5 Schritte im Factoring-Prozess

  • BESTELLUNG / AUFTRAGSERTEILUNG

    Ihr Kunde bestellt die Ware/Dienstleistung oder erteilt den Auftrag

  • LIEFERUNG DER WARE

    Sie liefern die Ware oder erbringen die Dienstleistung und stellen die Rechnung an den Kunden

  • VERKAUF DER FORDERUNG

    Sie verkaufen die Forderung an den Factor und übermitteln eine Kopie der Rechnung (online)

  • BEZAHLUNG DER FORDERUNG

    Der Factor überweist Ihnen kurzfristig den Rechnungsbetrag (in der Regel innerhalb eines Tages)

  • ZAHLUNG DES KAUFPREISES

    Ihr Kunde bezahlt den Forderungsbetrag bei Fälligkeit an den Factor

Antworten auf die häufigsten Fragen

Factoring dient als Finanzierungsquelle für mittelständische Unternehmen und sorgt dafür, dass Umsätze unmittelbar in Liquidität umgewandelt werden und somit als Betriebsmittelfinanzierung dienen.

Durch echtes Factoring verkürzen sie ihre Bilanz um Forderungen und Verbindlichkeiten und verbessern ihre Liquiditätssituation und Eigenkapitalquote. Dies stärkt Ihre Banken-Rating.

Daraus folgt: Der Warenkreditrahmen wird frei und schafft Raum für weitere Finanzierungen.

Das Factoring-Modell

Factoring Grafik

Echtes Full Service Factoring auch Standard Factoring genannt:
Im sogenannten Full Service Factoring übernimmt der Factor umfangreiche Dienstleistungen für seine Kunden. Neben einer umsatzkongruenten Finanzierung, übernimmt der Factor ebenso die vollständige (100 %) Risikoabsicherung im Delkrederefall. Darüber hinaus beinhaltet das Full-Service Factoring, in Abgrenzung zum Inhousefactoring, auch die Übernahme des Debitorenmanagements inklusive Mahnwesen i.d.R. bis zur außergerichtlichen Beitreibung. Die Verfahrensart Full-Service Factoring findet in erster Linie bei Kunden bis ca. 10 Mio. € Jahresumsatz Anwendung. Dieses Umsatzsegment hat in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung dazugewonnen und macht laut deutschen Factoring Verband mittlerweile (2019) ca. 25 % des Gesamtvolumens aus. Stückzahlbezogen handelt es sich beim Full-Service Factoring um die am häufigsten eingesetzte Verfahrensart.

Echtes Inhouse-Factoring
Beim Inhouse Factoring (Bulk Factoring) übernimmt der Factor neben der umsatzkongruenten Finanzierung, ebenso die vollständige (100%) Risikoabsicherung im Delkrederefall. Das komplette Debitorenmanagement verbleibt dabei – treuhänderisch in Händen des Factoringkunden. Aufgrund höherer Anforderungen an Mahnwesen und Buchhaltung kommt diese Verfahrensart hauptsächlich zum Einsatz bei Unternehmensgrößen ab ca. 5-10 Mio. € Jahresumsatz. Umsatzbezogen ist Inhouse Factoring die führende Verfahrensart mit einem Umsatzanteil in Höhe von 66 % (laut Dt. Factoringverband Jahresbericht 2019).

Fälligkeitsfactoring
Beim Fälligkeitsfactoring übernimmt der Factor die vollständige (100%) Risikoabsicherung und entlastet seine Kunden beim Debitorenmanagement. Der sofortige Rechnungsausgleich ist nicht Bestandteil dieser Verfahrensart, daher eignet sich diese Verfahrensart in erster Linie für Kunden die weniger auf sofortige Liquidität angewiesen sind. Um eine zuverlässige Finanzplanung dennoch zu gewährleisten kann je nach Ausgestaltung zwischen Factor und Kunde ein bestimmter Zahlungstermin festgelegt werden unabhängig von der tatsächlichen Zahlung der Debitoren.

Export-Factoring
Die Zahlungsmodalitäten im In- und Ausland können sich deutlich unterscheiden. Vor allem exportorientierte Unternehmen unterliegen der Herausforderungen diesen Risiken mit Weitblick und der notwendigen kaufmännischen Vorsicht zu begegnen. In vielen Fällen sind vor allem Warenlieferungen ins Ausland Bestandteil eines Factoring – Portfolios. Je nach Lösungspaket können diese Forderung auch im Ausschnitt über Factoring abgewickelt werden und die Inlandsforderungen bleiben z.B. außen vor.

Unechtes Factoring vs. Echtes Factoring
Echtes (Nonrecourse) und Unechtes (Recourse) Factoring unterscheiden sich durch Übernahme des Ausfallrisikos. Neben dem Finanzierungseffekt ist die vollständige Übernahme des Ausfallrisikos wesentlicher Bestandteil einer Factortoringzusammenarbeit sowohl aus Sicht des Kunden als auch aus Sicht des Factors. Da beim Unechten Factoring das Ausfallrisiko beim Kunden verbleibt, findet diese Verfahrensart in Deutschland kaum Anwendung. Die Bonitätsansprüche an Kunden ist in dieser Verfahrensart deutlich erhöht.

Offenes Factoring vs. Stilles Factoring
Beim offenen Factoring muss der Kunde den sogenannten Factoringvermerk auf seinen Rechnungen aufführen. Über den Factoringvermerk wird der Debitor über die Zusammenarbeit mit einer Factoringgesellschaft informiert. Darüber hinaus wird dort gekennzeichnet, dass Zahlungen in schuldbefreien Wirkung nur an den Factor zu leisten sind.

Beim stillen Factoring wird der Debitor nicht über die Abtretung informiert. Ausgangsrechnungen werden wie gehabt übermittelt ggf. ändert sich lediglich die Bankverbindung.

Sie gehen kein unternehmerisches Risiko ein: Die individuelle, persönliche Beratung durch Ihren Ansprechpartner und die Einholung passender Factoring-Angebote sind bei Finance-Hessen vollständig kostenfrei.

Die Kosten für das Factoring selbst setzen sich aus drei Teilen zusammen:

  1. der Factoringgebühr,
  2. dem Zinssatz der Vorfinanzierung
  3. und der Prüfgebühr

Die genaue Höhe der Kosten hängen vom Jahresumsatz, der Höhe der Vorfinanzierung und der Art des Factorings ab. Ihr Kundenbetreuer stellt Ihnen Ihre individuellen Optionen im Detail vor.

Meist ist eine vorgeschaltete Beratung notwendig, die über Beratungsförderung (z.B. BAFA) zuschussfähig ist.

Folgende Voraussetzungen:

  • Unternehmenssitz in Deutschland
  • Jahresumsatz: Mindestens 50.000 € im letzten Geschäftsjahr
  • Rechnungslegung: Bilanz und GuV oder EüR-Formular

 

Zur Prüfung Ihrer Finanzierungsanfrage benötigen wir folgende Dokumente:

  • Jahresabschlüsse oder EÜR der letzten beiden Geschäftsjahre
  • Aktuelle Kurzfristige Betriebswirtschaftliche Auswertungen mit Summen-/Saldenlisten
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate des Hauptgeschäftskontos

Nein, das Gegenteil ist der Fall. Ihre Lieferanten und Geschäftspartner als auch ihre Hausbank lernt sie als liquiden Partner mit einer sehr guten Bonität kennen. Ihre Eigenkapitalquote sorgt für Ihre Kreditwürdigkeit. Gerade in Zeiten von Basel II und III verschafft ihnen dies Wettbewerbsvorteile.

Sie generieren ihre Liquidität durch den Verkauf gesunder Forderungen – sichergestellt wird dies, in dem Ihre Kunden, regelmäßige Bonitätsprüfungen durchlaufen. 

Auf diese Weise entsteht eine gesunde Kundenbeziehung, denn ihr Kunde bestellt nur, wenn er die Rechnung auch bezahlen kann. Sie können jetzt Ihrem Kunden sogar länger Zahlungsziele einräumen.

Forderungen in Liquidität umwandeln

Sie kennen das Problem mit säumigen Zahlern und haben schon häufiger auf die Begleichung Ihrer Forderungen gewartet?  Sie wünschen sich eine höhere Eigenkapitalquote durch zusätzliche liquide Mittel? Sie sind häufiger genervt von dem unnötigen Verwaltungsaufwand für säumige Zahler?
Vielleicht standen Sie aufgrund Forderungsausfall auch schon einmal kurz vor der Insolvenz?

Egal, ob Sie nur eine oder auch mehrere Fragen mit Ja beantworten können – wir von Finance-Hessen stehen Ihnen als Ihr unabhängiger Vermittler, Ansprechpartner und Partner gerne zur Seite.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin.

Nehmen Sie Kontakt zur Finance-Hessen auf

Unser Standort und unsere Erreichbarkeit

Das Team der Finance-Hessen freut sich auf Ihre Anfrage. Schreiben Sie uns eine Nachricht über nebenstehendes Formular oder rufen Sie uns an, wir sind wochentags von 9:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

STANDORT ANZEIGEN

  • Adresse : Didierstr. 21a, 35460 Staufenberg
  • Beratungstermin vereinbaren unter: : 06406 – 83 26 42 0
  • Direkte eMail schreiben : info@finance-hessen.de

So problemlos stellen Sie Ihre Anfrage

In drei Schritten zu Ihrem individuellen Angebot:

 

1. Vergleichen Sie auf dieser Seite die Anbieter über die Online-Anfrage mittels Beantwortung von nur fünf Fragen.


2. Laden Sie sich in einem geschützten Bereich unsere Formulare herunter und füllen diese in Ruhe aus. Sie erhalten anschließend Ihr individuelles Angebot.


3. Sie wählen den zu Ihren Vorstellungen passenden Factoring-Finanzpartner aus. Die komplette Abwicklung nimmt nur wenige Tagen in Anspruch.


Ihre individuelle Factoring Anfrage

     Weitere Leistungsangebote der Finance-Hessen

    Finanzierung / Kredite / Darlehen

    Es gibt eine Vielzahl an Angeboten, u.a. das Förderprogramm “go-digital” …

    mehr erfahren
    VersicherungVersicherung

    Chancen stehen im gleichen Verhältnis zu Risiken …

    mehr erfahren
    LeasingLeasing / Mietkauf

    Haben Sie Leasing in Ihrem Unternehmen richtig eingesetzt? …

    mehr erfahren
    15
    Jahre Erfahrung am Markt
    200
    Banken & Institutionen im Netzwerk
    300
    +
    Gründer und Unternehmen in Hessen beraten