Willkommen bei Finance-Hessen GmbH & Co. KG | unabhängiger Unternehmensverbund

Didierstr. 21a

35460 Staufenberg

9:00 - 18:00 Uhr

Montag bis Freitag

Die Banken hängen die Messlatte für Kredite höher

Die Banken hängen die Messlatte für Kredite höher

Unternehmen müssen sich auf schärfere Kreditprüfungen einstellen

Der Verband „Die KMU-Berater  e.V.” hat mit seinen Fachgruppen „Sanierung“ und „Finanzierung-Rating“ im Januar diesen Jahres eine Umfrage unter Banken zum Thema „Kreditentscheidungen und Corona-Pandemie“ durchgeführt. Die Umfrage (siehe Link unten) erfolgte anonym online.

Zielsetzung war eine Evaluation der zukünftigen Anforderungen für effiziente Bankgespräche im Rahmen von Beratungen. 113 Bankkontakte haben im Befragungszeitraum teilgenommen.

Fazit diese Befragung ist, dass sie Kreditgeber die Messlatte für positive Kreditentscheidungen höher legen werden.

Die Corona-Pandemie wird das Kredit-Rating von Unternehmen nach dem Jahresabschluss 2020 deutlich verschlechtern. Zu dieser Einschätzung kommen 86 Prozent der Teilnehmer dieser Umfrage

Ein weiteres Ergebnis der Befragung ist, dass Banken die qualifizierte und fachliche Begleitung durch einen Unternehmensberater begrüßen.

Auf die letzte Frage in der Umfrage, “Wie häufig binden Sie heute weitere Finanzierungsformen ein?” zeigten die Antworten sehr deutlich, dass die Finanzierungs-Instrumente Leasing, öffentliche Förderprogramme und Bürgschaften als wichtig eingeschätzt werden. Weitere Finanzierungsinstrumente haben im Vergleich eine eher untergeordnete Bedeutung. Dies zeigt laut „Die KMU-Berater” weiteres Potenzial für einen Finanzierungs-Mix.

Entscheidend für KMU in Deutschland ist demnach, sich auf die veränderte Kommunikation mit den Kreditgebern einzustellen.

Detaillierte Informationen zur Umfrage erhalten Sie unter folgendem Link:

https://www.kmu-berater.de/bankenumfrage-kreditbedingungen-2021/

Wie wichtig ist der Jahresabschluss 2020 für Ihre kommenden Kreditentscheidungen im Hinblick auf die Corona-Auswirkungen?
zwingend 15%
wichtig 61%
Die BWA 2020 ist ausreichend. 24%

An dieser Beantwortung der Frage wird deutlich, dass für Banken der Jahresabschluss 2020 ein “wichtiger Faktor” für Kreditrating sein wird.

Für Unternehmen heißt das: sie müssen

“den Jahresabschluss 2020 spätestens im April dieses Jahres erstellen”,

rät Thomas Schader, Unternehmensberater aus Dieburg (Hessen). Er leitet die Fachgruppe Sanierung bei den KMU-Beratern.

Müssen sich die Unternehmen mit schwächeren Bonitäten auf eine auf eine Verknappung bei Krediten einstellen?
mit Sicherheit 35%
nur in Einzelfällen 58%
in Risikobranchen 19%
vor allem kleinere Unternehmen
5%

Mit 35% liegt der Anteil der Unternehmen – laut Umfrage, – die mit einer generellen Kredit-Verknappung rechnen, im Verhältnis hoch. Die Kreditgeber erweitern die Anforderungen an die Besicherung von Krediten. 

„Auf diese verschärfte Risikopolitik müssen sich kleine und mittlere Unternehmen jetzt einstellen“, 

sagt Ulrich Böcker, Mitglied der Fachgruppe Finanzierung-Rating im Bundesverband „Die KMU-Berater“. 

Seine Tipps lauten:

  • Kommunikation mit der Hausbank aktiv angehen

  • Augenmerk auf Professionalität im Umgang mit der Bank richten.
  • Betriebswirtschaftliche Unterlagen rasch und aussagekräftig erstellen. Am besten in Form einer „qualifizierten“ Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) auf Basis eines funktionierenden Rechnungswesens.

  • Frühwarnsystem installieren durch Einsatz von Controlling-Instrumenten (z.B. Ertrags- und Liquiditätsplanungen), um Risiken früh zu erkennen und gegensteuern zu können.

  • Das eigene Geschäftsmodell kritisch auf seine Zukunftsfähigkeit überprüfen und ggf. konkrete Maßnahmen zu seiner Weiterentwicklung ergreifen.

Archive